REFERENT ABLAUFPLÄNE UND STOFFLICHE DEKLARATION (M/W/D)
befristet bis 30.09.2022


UNSER UNTERNEHMEN
Wir stehen für den sicheren Rückbau kerntechnischer Anlagen und die zuverlässige Entsorgung dabei anfallender Reststoffe und Abfälle am Standort KIT Campus Nord, dem ehemaligen Kernforschungszentrum Karlsruhe. Verstärken Sie unsere kompetenten Teams bei der Erfüllung dieser verantwortungsvollen Aufgaben in einem außergewöhnlichen Arbeitsumfeld.

IHRE AUFGABEN
  • Erstellung von Verfahrensqualifikationen (Ablaufpläne)
  • Erfassung und Darstellung von Verfahrensabläufen, dabei ggf. Ausarbeitung von Verarbeitungsstrategien und Konditionierungskonzepten
  • Erstellen von Verfahrensbeschreibungen
  • Erstellung von Vorgabedokumenten und übergreifenden Unterlagen
  • Kontrolle und Prüfung der Einhaltung der Vorgaben im Rückbau und bei der Konditionierung
  • Durchführung von Schulungen der Rückbaubereiche bzw. Konditionierstätten bezüglich der Umsetzung der Vorgaben
  • Direkte Kommunikation mit Gutachtern und Behörden
  • IHR PROFIL
  • Technisches Ingenieurstudium, vorzugsweise Strahlenschutz oder Kerntechnik
  • Erfahrung in der Behandlung radioaktiver Abfälle bzw. im Rückbau kerntechnischer Anlagen
  • Erfahrung in der Erstellung von Verfahrensqualifikationen und Vorgabedokumenten
  • Kenntnisse der Endlagerungsbedingungen Konrad und des Atom- und Strahlenschutzrechtes
  • Gute schriftliche Ausdrucksform sowie routinierter Umgang mit den MS-Office Programmen
  • Verantwortungsbewusste, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise


  • UNSER ANGEBOT
    • Vergütung gemäß Tarifvertrag
    • Sozialleistungen (wie z. B. Jahressonderzahlung)
    • Flexible Arbeitszeitmodelle
    • betriebliche Altersvorsorge, Unterstützung von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Gesundheitsfördernde Maßnahmen und vieles mehr
    Interesse geweckt?
    Dann bewerben Sie sich hier bis spätestens 03.03.2019.
    Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH
    Personalbetreuung und -entwicklung
    www.kte-karlsruhe.de