Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem was wir tun haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 650 Mitarbeiter (m/w/d) aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung durch einen

STRAHLENSCHUTZFACHKRAFT (M/W/D)

Die Aufgabe des Fachbereichs Operativer Strahlenschutz ist die Kontrolle und Gewährleistung des sicheren Umgangs mit radioaktiven Stoffen nach einheitlichen Vorgaben für die KTE sowie deren Freigabe.

IHRE AUFGABEN
  • Durchführung von Probenahmen und Messungen im Rahmen der Freigabe, hierzu zählen u.a. Direktmessungen und gammaspektrometrische Messungen nach Vorgaben
  • Erstellung der Freigabedokumentation einschließlich ihrer Archivierung gemäß Vorgaben
  • Eigenständige Planung und Durchführung von logistischen Prozessen, z. B. Transport der Messtechnik, Bereitstellung und Zusammenstellen von Freigabechargen, etc.
  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen hinsichtlich der Freigabeprozesse (technisch und organisatorisch)
  • Betreuung und Durchführung wiederkehrender Prüfungen an der Strahlenschutzinstrumentierung nach Vorgabe

  • IHR PROFIL
  • IHK-Strahlenschutzfachkraft oder Strahlenschutzwerker (m/w/d) mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Berufserfahrung im Strahlenschutz kerntechnischer Anlagen, insbesondere im Bereich der Freigabe nach Strahlenschutzverordnung
  • Erfahrung in der praktischen Anwendung der Messtechnik sowie in der Gammaspektrometrie wünschenswert
  • Atemtauglichkeit nach G26 sowie Erfahrung im Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen
  • Teamfähigkeit, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise

  • UNSER ANGEBOT
    Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits:[br
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Icon Icon Icon Icon Icon