Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem was wir tun haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 650 Mitarbeiter (m/w/d) aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung durch einen

TECHNISCHEN MITARBEITER (M/W/D) IN DER KERNTECHNISCHEN ENTSORGUNG

Die Verbrennung ist ein operativer Teilbereich unserer Entsorgungsbetriebe für die Weiterverarbeitung radioaktiver Abfälle. Brennbare radioaktive Abfälle werden hier zu Aschen verbrannt, um diese mittels Hochdruckpressen weiterverarbeiten zu können.

IHRE AUFGABEN
  • Betreiben der Verbrennungsanlage, der LAW-Eindampfanlage und der TROFA-Anlage im 3-Schicht-Betrieb (Montag 6:00 bis Samstag 06:20)
  • Anfahren, Betreiben, Überwachen und Abfahren von Anlagen sowie Führen von Flurförderzeugen und Bedienen von Hebezeugen und Krananlagen
  • Kontrolle von Reststoffdaten und deren Eingabe in das Datenbanksystem
  • Selbständiges Durchführen von Wartungs- und Dekontaminationsarbeiten
  • Instandhaltungsarbeiten während Revisions- und Instandhaltungsphasen
  • Weitere Sonderaufgaben nach betrieblicher Notwendigkeit

  • IHR PROFIL
  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Metall- oder Elektrohandwerk, wünschenswerterweise mit Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Strahlen-, Brand- und Arbeitsschutz
  • EDV und MS-Office Kenntnisse
  • Erfahrung und Kenntnisse im Umgang mit radioaktiven Stoffen sind wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Leistungs- und Lernbereitschaft
  • Tauglichkeit für Arbeiten unter Atemschutz nach G 26.3 sowie Fahr- und Steuertätigkeiten nach G25.2 und für Arbeiten im Kontrollbereich
  • Bereitschaft zur Übernahme von Rufbereitschaftsdiensten

  • UNSER ANGEBOT
    Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits:
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Icon Icon Icon Icon Icon