Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem was wir tun haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 650 Mitarbeiter (m/w/d) aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung durch einen

INGENIEUR (M/W/D) FÜR DEN RÜCKBAU KERNTECHNISCHER ENTSORGUNGSEINRICHTUNGEN
ab 01.08.2021

Die Abteilung Rückbau Entsorgungseinrichtungen plant die Rückbaumaßnahmen auf dem Gelände der Entsorgungsbetriebe, führt die irreversiblen Außerbetriebnahmen der System- und Anlagenkomponenten durch und koordiniert während des Rückbaus die Abläufe der beauftragten Rückbaufirmen. Sie sorgt für die Aufrechterhaltung des sicheren Restanlagenbetriebes und führt die Wiederkehrenden Prüfungen an den ihr zugeordneten Systemen und Komponenten durch.

IHRE AUFGABEN
  • Durchführung der genehmigten Stilllegungsmaßnahmen und betrieblichen Änderungen
  • Leitung der Organisationseinheit Rückbau Entsorgungseinrichtungen im Vertretungsfall gemäß der personellen Betriebsorganisation der KTE
  • Erstellung und Prüfung von Planungs-, Genehmigungsunterlagen, Änderungsanzeigen, Betriebs- und Wartungsanweisungen, Dienstanweisungen etc.
  • Einleitung notwendiger Maßnahmen bei sicherheitsrelevanten Ereignissen, ggf. mit Einschaltung von Instandhaltung und Strahlenschutz
  • Zuarbeit für die Bewertung von Meldungen zu radiologisch- und sicherheitstechnisch bedeutsamen Ereignissen (Melderegelung)
  • Wahrnehmung der System- und Komponentenverantwortung für die zugeordneten Anlagen
  • Planung und Festlegung des Arbeitsprogramms für den Restbetrieb/Rückbau sowie Koordinierung der Arbeitsabläufe von Rückbaumaßnahmen
  • Durchführung von Budgetplanungen, Beschaffungen und Rechnungsprüfungen

  • IHR PROFIL
  • Abgeschlossenes Ingenieurstudium der Fachrichtungen Verfahrenstechnik, Lüftungstechnik oder Maschinenbau, alternativ Ausbildung zum Techniker/Meister (m/w/d) in einer entsprechenden Fachrichtung mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Projektmanagement sowie in Projektsteuerungs- und Planungsmethoden
  • Mehrjährige praktische Erfahrung im Rückbau und/oder Betrieb einer kerntechnischen Einrichtung sowie in der Planung von kerntechnischen Rückbauprojekten
  • Kenntnisse im Bereich des Atomgesetzes, des Strahlenschutzgesetzes und nachrangiger Verordnungen sowie im Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren
  • Kenntnisse des Strahlen-, Arbeits- und Brandschutzes
  • Atemschutztauglichkeit gemäß G26.2

  • UNSER ANGEBOT
    Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits:
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Jetzt bewerben