Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnischen Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem, was wir tun, haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 700 Beschäftigten aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung.

MITARBEITER (M/W/D) IN DER KERNTECHNISCHEN ENTSORGUNG

An den Arbeitsplätzen der Gerätedekontamination werden jährlich bis zu 1.200 Mg Struktur- und Anlagenteile verarbeitet. Diese stammen sowohl aus den Rückbauprojekten vor Ort als auch von externen Auftraggebern. Die angelieferten Reststoffe werden entsprechend den Erfordernissen ihrer weiteren Bearbeitung sortiert und den verschiedenen Arbeitsplätzen innerhalb der Gerätedekontamination zugewiesen

IHRE AUFGABEN
  • Durchführung der Arbeitsaufträge in der Gerätedekontamination
  • Vorbereitung von Transportchargen zum Einschmelzen (durch Dritte)
  • Dokumentation der durchgeführten Arbeiten und der hergestellten Produkte in KADABRA
  • Erstellung und Verwaltung der Reststoffbegleitscheine
  • Dokumentation, Überwachung und Verlaufskontrolle der Auftragsabwicklung
  • Unterstützung beim Berichtswesen für die Jahres-,Quartals- und Wirtschaftsberichte
  • Beachtung und Anwendung der geltenden schriftlichen, betrieblichen Regelungen

  • IHR PROFIL
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Facharbeiter (m/w/d) im Handwerk oder in der Industrie
  • Tauglichkeit nach G 25.2 (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeit), nach G 26.3 (Atemschutz) sowie für Arbeiten im Kontrollbereich und für Schichtarbeit und Rufbereitschaft
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich der betrieblichen Dokumentation für die Ausarbeitung und Erstellung von Unterlagen zur Abwicklung betrieblicher Arbeitsaufträge
  • Erfahrung im Umgang mit bzw. bei der Be- und Verarbeitung von umschlossenen oder offenen radioaktiven Stoffen
  • Kenntnisse des AtG und des StrlSchG, der Bestimmungen der atomrechtlichen Genehmigung und Regelwerke einer kerntechnischen Anlage sowie der DGUV-Vorschriften, des Arbeitsschutzgesetzes und der Endlagerbedingungen Konrad
  • Kenntnisse des Strahlen-, Brand- und Arbeitsschutzes
  • Kenntnisse in Excel sind erforderlich, fundierte Kenntnisse des EDV-Systems KADABRA sind wünschenswert

  • UNSER ANGEBOT
    Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits:
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Jetzt bewerben Stellenanzeige als PDF herunterladen