Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, wie man der gesellschaftlichen Aufgabe des kerntechnischen Rückbaus und der Entsorgung radioaktiver Abfälle sicher und verantwortungsvoll begegnen kann? Wir von der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH stellen uns jeden Tag dieser spannenden Herausforderung. Unser Fortschritt ist der Rückbau. Seit vielen Jahren kümmern wir uns bereits erfolgreich um den Rückbau der stillgelegten kerntechnischen Forschungsanlagen auf dem Gelände des KIT Campus Nord. Darüber hinaus gewährleisten wir den verantwortungsvollen und gefahrfreien Umgang mit den anfallenden radioaktiven Reststoffen und die sichere Zwischenlagerung an unserem Standort im Norden von Karlsruhe. Bei allem was wir tun haben wir stets unser wichtigstes Ziel vor Augen, den Schutz von Mensch und Umwelt jederzeit sicherzustellen. Dies erreichen wir durch den Einsatz und die innovativen Ideen unserer 700 Mitarbeiter (m/w/d) aus den verschiedensten Fachrichtungen. Zur Weiterentwicklung dieses Potentials suchen wir aktuell Verstärkung durch einen

CHEMIKER (M/W/D) METHODEN- UND VERFAHRENSENTWICKLUNG

In den Entsorgungsbetrieben der KTE steht ein modern ausgestattetes radiochemisches Labor zur Verfügung, um radiologische und stoffliche Daten der Abfälle in den unterschiedlichen Behandlungsstadien analysieren zu können. Das Radiochemische Labor der KTE ist durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. So wird gewährleistet, dass alle gesetzlichen und technischen Vorgaben eingehalten werden und die hergestellten radioaktiven Abfallgebinde den Bedingungen der Endlager entsprechen.

IHRE AUFGABEN
  • Einführung neuer und Weiterentwicklung bzw. Modernisierung bestehender Verfahren nach dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik
  • Durchführung komplexer analytischer Projekte und Sonderanalysen
  • Methodenentwicklung und Erstellung der notwendigen Dokumentations- und Qualitätssicherungsunterlagen für bestehende und neue Verfahren
  • Planung, Entwicklung und Durchführung neuer Auswerteverfahren
  • Literaturrecherchen und Erstellung wissenschaftlicher Berichte
  • Unterstützung bei der Pflege der Labordokumentation und bei der Aufrechterhaltung der Akkreditierung
  • Durchführung von Schulungen für Mitarbeitende

  • IHR PROFIL
  • Abgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften
  • Mehrjährige fundierte Erfahrungen in Radiochemie/-analytik u.a. in nasschemischen Trennverfahren
  • Erfahrungen in Messtechnik sowie in der Methoden- und Verfahrensentwicklung
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Umgang mit offenen und umschlossenen radioaktiven Stoffen
  • Kenntnisse in der Qualitätssicherung und in der Durchführung und Auswertung von Validierungen analytischer Verfahren sowie in der Erstellung von Labordokumentationen

  • UNSER ANGEBOT
    Wir sind sehr stolz auf unser spannendes und technisch anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Als Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitern (m/w/d) noch viele weitere attraktive Benefits:
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Icon Icon Icon Icon Icon
    Jetzt bewerben Stellenanzeige als PDF herunterladen